Vizediktator - Kinder der Revolution

Vizediktator - Kinder der Revolution

Label: Sportklub Rotter Damm
VÖ: 16. Februar 2018

Tracklist

01. Hollywood Europa
02. Schall & Rauch
03. Stimme der Verfolger
04. Halleluja
05. Das Letzte Haus
06. Kreuzbergs Scherben
07. Kinder der Revolution
08. Porta Romana
09. Tränen im Gesicht
10. Hamburg Schmerzt!
11. Ritalin & Alltag
12. Stadt aus Gold

Medien

Eine wirklich aufregende Band ist immer auch eine Gang und besitzt die Kraft, einen aus der Bahn zu werfen. Für einen Song, ein Konzert - oder auch für empfindlich länger. Eine Begegnung mit Vizediktator lief für viele ab über ein schwarzweißes Monster von Videoclip. Powerpop, Dramapunk, irgend sowas halt - inklusive nackter Arsch des Sängers. Ein Hit, eine Ansage, eine Verheißung... ein Wahnsinn alles. Das ist die „Stadt aus Gold“, die auch auf ihrem Debüt-Album zu finden sein wird. Ein trockener Bass, ein unruhiges Herz, eine Gitarre kurz vor der Explosion. „Ich greif nach deiner Hand / wir stürmen zusammen gegen die Wand“. Der Song dazu heißt „Halleluja“.  So verhallt die Sprachgewalt der Texte nicht als bloßes Wortgeklingel oder gar als Diener stumpfer Parolen. Auf dieser Platte wird wirklich das eingelöst, was man bei vielen Acts schmerzlich vermisst: Haltung. Doch nie ohne auch Brüche oder die eigene Schwäche zuzulassen. Musik zwischen Magie, Exzess und Verzweiflung. Linus Volkmann