Rookie Shop

Pascow - Alles muss kaputt sein

Pascow - Alles muss kaputt sein

VÖ: 22. Oktober 2010
Label: Rookie Records

Tracklist


01. The strongest of the strange
02. Äthiopien die Bombe
03. Je ne sais pas wo's lang geht
04. Ich bin dann mal durch
05. Wenn Mila schläft
06. Das ist Gimbweiler not L.A.
07. An die Maulwürfe
08. Fritz Feratu
09. Ko Computer
10. Herz
11. Mond über Moskau
12. Deine Bastards
13. Wir glauben an gar nichts und sind nur hier wegen der Gewalt
14. Too doof too fuck
15. 2,5 Minuten echte Gefühle



Medien

Welche Relevanz hat deutschsprachiger Punkrock 2010? Vollkommen egal. Pascow machen genau dort weiter, wo sie vor knapp 3 Jahren mit „Nächster Halt gefliester Boden“ aufgehört haben. Etwas eigenständiger, textlich direkter vielleicht, und die Instrumente haben sie sicher auch besser im Griff, aber im Grunde geht es nach wie vor um die Songs, die Melodien und die Energie. Trotz aller Ernsthaftigkeit kommen sie auch dieses Mal ohne Zynismus aus. Bis dato das stärkste Album mit 15 intelligenten Punkrocksongs der Extraklasse, aufgenommen im Studio 45 und produziert von Kurt Ebelhäuser. Die lim. LP kommt mit dickem Textheft und Downloadcode.