John Van Duesen - (I Am) Origami Pt.1 - The Universal Sigh

John Van Duesen - (I Am) Origami Pt.1 - The Universal Sigh

Label: Devil Duck Records
VÖ: 22. September 2017

Tracklist

01. Always On Fire
02. Mind-Reader
03. The Bitter End
04. Don't Pitch Correct Me
05. Masterworks
06. I Was Six
07. Absentee Heartbeat
08. The Universal Sigh
09. Mass Effection
10. Forgive Me Audrey Horne

Der erste Streich von vier: Zeitloses Album mit großen Melodien und viel Wärme.

Nach Matthew Logan Vasquez hat DevilDuck mit John van Deusen (»Düsen« gesprochen) einen weiteren USamerikanischen Künstler unter die teuflischen Fittiche genommen. Dieser kommt aus der kleinen Küstenstadt Anacortes, Washington. Van Deusen ist kein Unbekannter. Zuvor war er Sänger bei The Lonely Forest, die in zehn Jahren vier Alben veröffentlichten und vor allem 2011 mit ihrem dritten Werk »Arrows« für Aufsehen sorgten.

»(I Am) Origami Pt. I - The Universal Sigh« ist das erste Solo-Album van Deusens. Doch eigentlich ist es noch viel mehr, nämlich der Auftakt einer Reihe von vier Langspielern, die van Deusen bereits allesamt geschrieben und aufgenommen hat. Sie sollen unter dem Titel »(I Am) Origami« in den kommenden beiden Jahren erscheinen. Eine hervorragende Idee, denn »The Universal Sigh« lässt bereits beim ersten Hören ein exzellentes Händchen für gutes Songwriting erkennen.

Er selbst beschreibt »The Universal Sigh« als ein Indie- Pop-Album mit Songs, die von seinen gescheiterten Beziehungen handeln und der Tatsache, das er sich wie ein Arschloch verhalten hat. Was erstaunlich klingt, wenn man diesem rundum sympathischen Künstler gegenüber steht. Doch offenbar scheint er eine sensible Veranlagung zu haben, und die ist immer eine gute Basis für tolle Songs.