GHvC Shop

Tomte - Der letzte große Wal

Tomte - Der letzte große Wal

Label: Grand Hotel van Cleef
VÖ: 19. September 2008

Tracklist

  1. Der letzte große Wal
  2. Füll deine Lungen mit Feuer

Wie das ist, wenn man nach langer Zeit wieder vertrautes erfährt, weiß wohl jeder, der nach einem langen Urlaub wieder nachhause kommt und den Geruch seiner Wohnung, der Straße oder den Rhythmus der letzten Autobahnkilometer wahrnimmt.

Die neue TOMTE Single „Der letzte große Wal“ ist ungefähr so. Da klingen die Gitarren wieder so rotierend und die Stimme von Thees Uhlmann so herrlich unvollendet wie auch damals bei den Songs, die man besoffen auf Stegen oder im Stadtpark am Feuer gesungen hat.

Der Bass pumpt wie zu besten Joshua Tree Zeiten, die Gitarren klingen als wären sie auf Verstärkern aus Kristal Glas eingespielt! Das Schlagzeug rollt; Perpetuum Mobile des Rocks! Und über allem singt Uhlmann einen Text wie ein Gemälde von Caspar David Friedrich!

Will man über diese Single und ihren Text tiefgrüngiges schreiben, tritt man ziemlich schnell auf der Stelle. Textzeilen, die einen grübeln lassen, was Uhlmann da wieder für Bilder im Kopf gehabt haben muss... Und immer, wenn man das Gefühl hat, „jetzt hab ich ihn, das meint er also“, entwischt er einem wieder.

„Der letzte große Wal“, das ist anders als bei Melville nicht die Obsession, nicht der Teufel, sondern etwas ganz besonderes. Der Tau, der Sonnenstrahl, der Wal. Etwas bei dessen Anblick man gefriert. Dieser vielzitierte Moment, in dem die Zeit stillsteht. Der nicht vergehen darf.

TOMTE hatten es schon immer raus, Musik zu machen, für solche Momente. Den Soundtrack zum Gefühl, das im Hier und Jetzt alles, was dich bis eben noch bedrückt hat, unwichtig ist.

Und so ist es denn eben, wie Thees Uhlmann selbst sagt: „Bei TOMTE... immer heulen!“
Ob wir es nun vor Glück oder Trauer machen, ist doch nun wirklich egal.

Am Ende ist es auch nur Wasser.

Der letzte große Wal - keiner weiß was das soll aber alle wissen was gemeint ist!

Das ist der Song, das ist die Zeit und das ist die vielleicht beste Band der Stunde! Denn angegriffen wird nur der, der den Ball hat! Das ist ein Bruce Lee Zitat!"