Rookie Shop

The Stanfields - Death & Taxes

The Stanfields - Death & Taxes

VÖ: 25. September 2012
Label: Rookie Records

Tracklist

CD (LP Reihenfolge abweichend):
01. Jack Of All Trades
02. Run On The Banks
03. Mrs. McGrath
04. Invisible Hands
05. The Road To Guysborough
06. The Boston States
07. Fox In The Heather
08. Blacktop Blues
09. Death & Taxes
10. Dunvegan's Drums


Medien

Live:
22.03.16 Hannover, Lux
23.03.16 Hamburg, Goldener Salon (Hafenklang)
24.03.16 Berlin, Privatclub
25.03.16 Bremen, Schlachthof Magazinkeller
26.03.16 Weinheim, Café Central
27.03.16 Köln, Lotta (Akustik-Set)
28.03.16 Köln, Sonic Ballroom
29.03.16 Konstanz, Kulturladen
30.03.16 Augsburg, Soho Club
31.03.16 München, Sunny Red
Tickets hier:
http://www.fkpscorpio.com/de/suche/?searchTerm=the+stanfields


The Stanfields locken mit ihrem Rhythmus betonten und mit traditioneller Ostküsten-Musik gewürzten Punk ’n’ Roll Fans aller Kategorien, zum Tanzen vor der Bühne oder eben nur zum Mitsingen. Sie verfolgen dabei keine glamourösen Absichten, die fünf kanadischen Arbeiter wollen unterhalten und mit ihren Fans feiern. Mit der Hilfe von Produzent Mike Fraser (AC/DC, Metallica, Aerosmith) konnten sie auf “Death & Taxes“ ihren mitreißenden Vollgas-Livesound noch besser einfangen als auf dem Vorgängeralbum „Vanguard Of The Young And Reckless“: treibende Rhythmen, großartige Harmonien und tolle Refrains, die zum Mitsingen animieren. Sie besinnen sich auf „Death & Taxes“ ihrer Rock ’n’ Roll Wurzeln und verfolgen den simplen wie stimmigen Plan, ihre ganz eigenen Geschichten zu erzählen und die Menschen damit gut zu unterhalten. File under: Dropkick Murphys trifft Social Distortion.