GHvC Shop

kettcar - von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen

kettcar - von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen

Label: Grand Hotel van Cleef
VÖ: 7. März 2005

Tracklist

  1. Deiche
  2. Die Ausfahrt zum Haus deiner Eltern
  3. 48 Stunden
  4. Einer
  5. Tränengas im High-End-Leben
  6. Balu
  7. Stockhausen, Bill Gates und ich
  8. Anders als gedacht
  9. Die Wahrheit ist, man hat uns nichts getan
  10. Handyfeuerzeug gratis dazu
  11. Nacht

Medien

Am Anfang glaubten ca. 20 Leute an diese Band!

Ich war Gott sei Dank dabei. Alles andere, auf die Band wie auch auf das Label „GRAND HOTEL VAN CLEEF!, bezogen, ist, mit Verlaub, Geschichte. “Die Musik, die Musik, die Musik“, fasste ich das im Kettcar Info zu „du und wieviel von deinen Freunden“ zusammen.

Jetzt liegt das neue Kettcar Album „von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen“ vor mir und viel mehr als die letzten 2 Jahre oder Sachen, die man in einem kurzen Text, wie diesem hier benennen könnte, ziehen an mir vorbei. Das perfekte Medium um diese Sachen zu benennen ist eine Schallplatte. Kettcars „Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen“ schafft es, in unglaublicher Art und Weise unser aller Leben an uns vorbei ziehen zu lassen und das in all seinen Facetten.

Und es ist die Frage, seit wann man einen so unglaublich schönen Song wie „48 Stunden“ gehört hat. Sollen doch andere über schöne deutsche Songs reden - ich meine die Welt!

Ein Song über die Wahrheit und Wahrhaftigkeit der Liebe und den Schmerz des Verlustes wird auf eine so unaufdringliche Art und Weise dargeboten und dadurch so groß, dass er uns fast den Atem nimmt. In genau in diesem Song, in der zweite Strophe, kippt die sanfte Stimme von Marcus Wiebusch ein einziges kleines mal über in eine raue, die genau diese ganze Magie ausmacht. Er singt „mach immer was dein Herz dir sagt und begrab es an der Biegung des Flusses(...) ich weiß genau, dein Herz ist gut.“ Manche Mensch suchen ihr ganzes Leben nach einem solchen Menschen und Regisseure würden sich einen Finger abschneiden, wenn sie einmal auf ein solches Bild kommen würden.

Und wo wir gerade bei Texten sind: „Manche sagen es ist einfach. Ich sage es ist schwer, Du bist Audrey Hepburn und ich Balu der Bär.“ Sie finden mich sprachlos vor! Das selten, dann aber umso schöner! Vielleicht ist Kettcar die Antithese zu den „The“-Bands dieser Welt. Zum Glück heißt es ja auch nicht „The Franz Ferdinand“. Kettcar sind vielleicht nicht elegant und cool, aber wenn man da hingeht, wohin die Songs von Kettcar gehen, ist elegant und cool eh unglaublich weit weg. Kettcar beherrschen das, was immer weniger beherrschen oder beherrschen wollen. Kümmernde Songs, die aus sich selbst die Welt beschreiben. 150 Ideen stecken in diesem Kettcar Album. Marcus Wiebusch im Fahrstuhl mit Bill Gates und Karl Heinz Stockhausen, die Fahrt zu den Schwiegereltern in Spé, die zum norddeutschen Roadmovie wird, der von fundamentaler Sinnsuche handelt.

Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen. Ich kann behaupten Freund zu sein mit den Menschen, die die schönste Musik machen, die man sich vorstellen. Ich bin so froh!

Thees Uhlmann 16 Stunden vor Weihnachten 2004